ENGAGEMENT aktuell


Waldorfschule Gödöllö arbeitet erfolgreich mit Bildungspatenschaften


Eingang WaldorfschuleAls vor drei Jahren in einer Situation der finanziellen Überlebenskrise der Waldschulen in Ungarn infolge drastischer Kürzungen staatlicher Gelder in Gödöllö entschieden wurde, am Partnerschaftsprogramm der "Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V." teilzunehmen, war man skeptisch, ob tatsächlich nennenswerte Bildungspatenschaften zustande kommen würden. Doch neben der erfolgreichen Vermittlung einzelner Bildungspaten, die zum Schulgeld von SchülerInnen in Gödöllö beitragen, gab es 2015, vor einem Jahr, eine zusätzliche positive Überraschung: die Klassenpatenschaften: ..."zu unserem großen Staunen", schreibt die Lehrerin Judith Kecskés über BIOGARTEN, "hat sich innerhalb kurzer Zeit jemand bereit erklärt, unser erster Klassenpate zu werden. Dieser erste Klassenpate ist sogar eine ganze Firma! Was für eine tolle Idee, einen Teil des wirtschaftlichen Gewinnes zu teilen." Der ausführliche Bericht im RUNDBRIEF, Frühjahr 2016 der Freunde der Erziehungskunst kann bei Freunde der Erziehungskunst bestellt werden.